Skip to Content

Unbändige Naturgewalten

So müsste sich etwa der 3. Weltkrieg anfühlen.

Vor wenigen Wochen waren wir noch zu Gast in diesem quirligen und freundlichen Land. Und jetzt? Irgendwie unvorstellbar, was diesen Menschen, diesem Land gerade passiert. Jetzt wird es einem aus „sicheren“ 9.000 km Entfernung schon recht mulmig, wenn Autos, Schiffe, Häuser und Fabriken von gewaltigen Wellen herum geschoben werden, wie Spielzeug in einer Pfütze. Und beim Gedanken an das Schicksal der direkt Betroffenen wird einem ganz anders. Das hat bizarrer Weise etwas von diesen alten Godzilla Filmen, die die Japaner in den 60ern eifrig produzierten. Leider ist es diesesmal kein atomarer Leinwand-Mutant, sondern die wirkliche (und leider unsichtbare) atomare Bedrohung, die von den explodierenden Atom-Meilern ausgeht.

Wollen wir für die Japaner und alle anderen Bewohner auf diesem Planeten hoffen, dass es nicht zum mehrfachen GAU kommt. Wünschen wir den direkt Betroffenen Stärke und Mut, diese aussichtslose Situation zu meistern.

ZURÜCK

Blog auf Facebook

WEITER

Kooperation mit POPAKADEMIE

Suchen

Geben Sie Ihren Suchbegriff oben ein und bestätigen Sie mit Enter