Skip to Content

75 Jahre Eishockeystadt Mannheim

Im nächsten Jahr feiert der traditionsreiche Eishockey-Sport in Mannheim sein 75. Jubiläum. Aus diesem Anlass präsentieren die Reiss-Engelhorn-Museen zusammen mit den Adlern vom 24. November 2012 bis zum 31. März 2013 die Jubiläumsausstellung „75 Jahre Eishockeystadt Mannheim“.

Die facettenreiche Schau widmet sich bewegenden Momenten der Vereinsgeschichte. Von der Gründung des Mannheimer Eis- und Rollsportclubs im Jahr 1938 bis heute. Dabei werden sowohl glanzvolle als auch weniger erfolgreiche Etappen beleuchtet. Wie beispielsweise der Aufschwung des Mannheimer Eishockeys von der Nachkriegszeit bis in die 1960er Jahre. Oder die weniger glücklichen Zweitligajahre, den ersten Deutschen Meistertitel 1980 und natürlich die großen Erfolge und bedeutenden Geschehnisse der jüngeren Vereinsgeschichte. So wurden nach der Umbenennung der Profimannschaft in „Adler Mannheim“ von 1997 bis 2007 fünf Meisterschaften in der Deutschen Eishockey Liga errungen. 2005 stand zudem ein großer Umzug an: Die hochmoderne SAP Arena löste den legendären Friedrichspark als Heimspielstätte ab.

Ob Trikots, Schlittschuhe, Helme oder Goalimasken von Spielerlegenden, fesselnde Berichte, dramatische Bilder oder kuriose Anekdoten, zahlreiche kultige und legendäre Objekte der Ausstellung führen die große Geschichte des Traditionsclubs vor Augen.

Suchen

Geben Sie Ihren Suchbegriff oben ein und bestätigen Sie mit Enter